Schadensersatz gegen Vermittler von P&R Containern

Wie der Homepage von P&R zu entnehmen ist, haben die P&R Container Leasing GmbH (Az.: 1542 IN 727/18), die P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH (Az.: 1542 IN 726/18) und die P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH (Az.: 1542 IN 728/18) jeweils Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt.

Fachleute wundert das nicht, denn die Gruppe fuhr schon einige Jahre Unterdeckung bei den Mieten, die sie den Anlegern schuldete, ein. Die Unterdeckung wurde durch Verkauf der Container über Marktwert an neue Anleger ausgeglichen. In 2013 erzielte die P&R Gruppe noch über eine Milliarde EUR Platzierungsumsatz. Da die Container regelmäßig fünf Jahre Laufzeit haben, ist Rückgabe in 2018, der Restwert dann aber durchschnittlich nur noch 1/3 des Kaufpreises.
Was können Anleger tun, die aufgrund der Insolvenz nun fürchten müssen, dass ihre Rückkaufforderungen ausfallen?

Rechtsanwältin Beate Anna Kirchner, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht geht davon aus, dass Schadensersatzansprüche wegen vorvertraglicher Aufklärungspflichtverletzung gegen die Anlageberater- und Vermittler der Container geltend gemacht werden können. Aus Verkaufsprospekten und den für 2014 veröffentlichten Bilanzen war für Fachleute, wie Anlageberater sie sein sollten, erkennbar, dass Mieten und Rückkäufe nur noch mit frischem Geld bezahlt werden können.

Auch über Haftungsrisiken aus der Eigentümerposition, die der Gefahr einer Nachschusspflicht gleichkommt und im Verkaufsprospekt bei den Risiken erwähnt ist, musste ein sorgfältiger Berater aufklären.
Sie benötigten eine fachkundige Beratung zu Ihrem P&R-Vertrag? Ansprechpartnerin ist Frau Rechtsanwältin Kirchner, Kirchner Warkentin Rechtsanwälte, 60322 Frankfurt am Main.

Kontakt: kirchner@kirchner-warkentin.de;

Dieser Beitrag wurde in Fachanwältin Bank- und Kapitalmarktrecht, Handel, Wirtschaft, Finanzen, Banken & Versicherungen, Kirchner Warkentin Rechtsanwälte, Top Thema veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.